5 Dinge, die Sie bei einer Praxishomepage beachten müssen

Ob erste Praxishomepage oder Neuauflage des bisherigen Internetauftritts. Das Angebot an Agenturen, freien Designern und IT-Fachkräften ist vor allen Dingen eines: Unübersichtlich. In unserem heutigen Artikel zeigen wir Ihnen die 5 Dinge auf, die Sie bei der Entwicklung einer Praxis-Webseite auf jeden Fall beachten müssen.

1. Die richtige Domain

Der Domainname ist ein wichtiger Baustein für Ihre Platzierung in den Suchmaschinen. Hier kann es in der Praxis durchaus vorkommen, dass ein Kompromiss zwischen der Ästhetik und dem Nutzen getroffen werden muss. Um fundierte Aussagen zu treffen braucht es im Vorfeld eine genaue Analyse des Suchverhaltens der potentiellen Patienten. Fragen Sie ruhig nach, denn dafür braucht es branchenspezifisches Knowhow und spezielle Technik.

2. Ihre Handschrift

Was oft bei der Entwicklung von Designkonzepten vergessen wird ist, dass das Ergebnis online und offline die Handschrift des Kunden widerspiegeln muss. Hier ist es wichtig, dass Sie kompetente Partner an Ihrer Seite haben. Es gilt nicht aktuellen Trends hinterherzulaufen, sondern zeitlose Konzepte, die Ihre persönliche Handschrift in allen Bereichen des Außenauftritts tragen, zu entwickeln.

3. Benutzerfreundlichkeit & mobile Optimierung

Eine Praxishomepage muss anziehen, informieren, organisieren und binden. Um das zu erreichen, muss sie übersichtlich und einfach zu bedienen sein. Insbesondere die Darstellung auf mobilen Endgeräte wird immer noch oftmals vernachlässigt.

4. Google & Co

Die Patientenansprache hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Die Praxishomepage und andere kreative Kanäle haben stark an Bedeutung gewonnen. Daher ist die Platzierung in Suchmaschinen die wichtigste Zielgröße bei der Bewertung des Erfolges einer Praxishomepage. Denn was bringt die schönste Patienteninformation, wenn sie niemand findet?

5. Hosting & Wartung

Der Hoster ist vereinfacht gesagt der Computer auf dem Ihre Praxishomepage gespeichert und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Wie fast überall gibt es riesige Qualitätsunterschiede, die sich neben technischen Feinheiten insbesondere in:

  • der Geschwindigkeit,
  • der Zugänglichkeit der Praxishomepage und
  • der Sicherheit

widerspiegeln. Bevor wir jetzt zu technisch werden, sei zumindest so viel gesagt: Alle diese Punkte spielen eine essenzielle Rolle bei der Suchmaschinenplatzierung und dem Nutzererlebnis. Darüber hinaus verändert sich das Internet kontinuierlich. Eine Webseite braucht regelmäßige (technische) Pflege, um voll funktionsfähig zu bleiben.

Fazit

Eine professionelle Praxishomepage ist vielschichtig. Es gibt enorme Qualitätsunterschiede, die oftmals erst nach ein paar Monaten zu Tage treten. Daher ist es wichtig, einen kompetenten Partner an seiner Seite zu haben, der sich um die genannten Aspekte kümmern kann.

 

Wir von weisskonzept sind Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um Praxishomepage, Praxisdrucksachen und Praxismarketing. Wir begleiten Gründer, Praxen, Kliniken und Apotheken in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz vom ersten Brainstorming und Konzept, über das individuelle Corporate Design in allen Bereichen, die mobiloptimierte Umsetzung und das Content Management System bis zur Suchmaschinenoptimierung Ihres Internetauftritts. Melden Sie sich bei uns! Wir sind für Sie da.

 

Foto: Melpomene | Shutterstock